Die "Neumarkter Hütte" im Zillertal
1977   2005

Im Herbst 1977 ergab sich nach langjährigen Erkundungen die Möglichkeit, im Zillertal eine Berghütte zu pachten. Der alleinstehende Stadl am Distelberg bei Stumm im Zillertal und dessen Umbau waren in diesen Jahren eine große Herausforderung für unsere Sektion.

Zahlreiche Mitglieder stellten sich mit Begeisterung für diese Arbeiten freiwillig zur Verfügung.
40 000 Fahrtkilometer und annähernd 6000 Arbeitsstunden waren nötig um die neue Unterkunft wohnlich und zweckmäßig auszugestalten. Großzügige Sach- und Geldspenden, sowie eine beträchtiche Summe aus dem Vereinsvermögen ließen in einer Höhe von etwa 1200 Metern am Südhang über Zell am Ziller eine Selbstversorgerhütte - unser Schmuckstück - entstehen. Nach einjähriger Bauzeit wurde die "Neumarkter Hütte" am 8. Oktober 1978 von unserem Stadtpfarrer Alois Holzner eingeweiht.

In all den Jahren erfreute sich das Domizil der Sektion im Zillertal großer Beliebtheit und ist im Sommer wie im Winter stark frequentiert. Sowohl für leichte Wanderungen als auch für Hochtouren ist die Hütte auf dem Distelberg ein sehr gut geeigneter Ausgangspunkt.

Blick von der Hütte ins Zillertal auf Zell am Ziller
Liebe Freunde unserer "Neumarkter Hütte",

nach knapp 40 Jahren endet nun diese Ära. Wir konnten den Pachtvertrag leider nicht mehr verlängern, der Eigentümer hat andere Pläne mit der Hütte.

Wir danken Euch für die jahrzehntelange Treue und wünschen Euch alles erdenklich Gute für die Zukunft!
Vielleicht sieht man sich ja mal wieder .....

DAV Sektion Rottal Neumarkt-St.Veit e.V.
Rita Seifried