Wanderung auf das Kranzhorn (1388 m) im Inntal am 21. Mai 2006
Am 21. 05. 06 stand das 1388 Meter hohe Kranzhorn im Inntal auf dem Programm der Sektion. 

Obwohl der Wetterbericht einzelne Schauer vorhergesagt hatte, machten wir uns zu zwölft auf den Weg nach Erl in Tirol. Dort angekommen setzte pünktlich zum Abmarsch dann einer dieser Schauer ein und hielt auch die ganze Tour lang an.

Da aber ein bisschen Regen einem echten Bergsteiger nicht aus der Ruhe bringen kann, ließen wir uns die gute Laune nicht verderben und machten uns trotzdem auf den Weg. Obwohl der Regen immer heftiger wurde, ignorierten wir die Kranzhornhütte und stapften hinauf zum Gipfel. Hier empfing uns ein pfiffiger Wind, welcher den Regen peitschte, so dass auch die Teile unserer Kleidung nass wurden, die bis zu diesem Zeitpinkt noch trocken waren.

Auf die Gipfelrast und die Brotzeit verzichteten wir unter diesen Umständen und traten schleunigst den Weg hinunter zur Hütte an. Nur ein paar ganz Hartgesottene ließen es sich nicht nehmen und zapften an der Kapelle kurz unterm Gipfel ein eigens dafür mitgebrachtes Weißbier an. Aber auch sie waren froh, als wir uns später alle triefendnass in die warme Wirtsstube flüchten konnten. Hier hielten wir es aus, bis der Regen endlich aufhörte.
Als wir schließlich wieder unten am Parkplatz angekommen waren und uns auf den Heimweg machten, schien auch plötzlich wieder die Sonne.