Skitour zur Kampenwand (1668 m) am 18. Februar 2006
Bei der vierten Skitour in diesem Jahr fuhren wir trotz wechselhaften Wetters nach Aschau (615 m) in die Chiemgauer Alpen. Wegen der ungünstigen Wetterprognose waren wir diesmal etwas dezimiert und somit nur zu sechst.

Aufgrund der Lawinenwarnstufe 4, führte uns der Wast in ein äußerst sicheres Gebiet. Seitlich der Piste gingen wir in knapp drei Stunden mit unseren Tourenski bis unterhalb des Kampenwandgipfels. Auf der Piste war kaum Betrieb – mehr Tourengeher als Alpinfahrer? Unterwegs blieben wir von Niederschlägen verschont und die Sonne kam sogar manchmal hinter den Wolken hervor.

Bei der geselligen Einkehr in der 1448 Meter hoch gelegenen Steinling Alm wurden sogleich neue Pläne geschmiedet. So verabredeten wir die Skitour zum Schwarzkogel. Eine Zwei-Tages-Tour in der Karwoche zum ersten Dreitausender in diesem Jahr, dem Sonnblick, vereinbarten die meisten spontan. Freudig strahlten so manche Gesichter, dass es bald wieder mit den Ski bergauf zu neuen Gipfeln geht.