Bergwanderung auf den Hochschlegel am Predigtstuhl am 18. Juni 2006
Obwohl am Morgen noch ein Gewitter niederging machten wir uns zu achzehnt am Sonntag, den 18. Juni um 6.30 Uhr auf den Weg in Richtung Bad Reichenhall.
Dort angekommen hatte der Regen aufgehört und unter Leitung von Tourenführer Sebastian Graf marschierten wir von einem Wanderparkplatz bei Bayerisch Gmain los. Das Wetter war ideal und der Weg sehr abwechslungsreich, mal ging es durch lichten Laubwald, mal durch einen Bach oder eine Felsrinne, oder auch über ein kleiner Klettersteig. Schließlich hatten wir nach 2 Stunden und 45 Minuten die ca. 1100 Höhenmeter überwunden und den aussichtsreichen Gipfel des Hochschlegels erreicht.
Nach der obligatorischen Gipfelbrotzeit stiegen wir, bei inzwischen herrlichem Sonnenschein, zur Schlegelmulde hinab und kehrten in der dortigen Wirtschaft ein.
Hier trennte sich dann die Gruppe: Ein kleiner Teil fuhr mit der Predigtstuhlbahn ins Tal, der Rest stieg zu Fuß in 2,5 Std. auf dem Weg über die Spechtenköpfe ab.